Multilingualism in my family (Olga's story)

This week, we meet Olga and her family. Olga, originally from Poland, lives in the Netherlands with her German husband and two daughters. Thank you very much to Olga for answering my questions in English and in German!
If you are a multilingual family and would like to be featured on my blog contact me.



1. Name

Olga

2. Blog


3. In what country do you currently live?

We live in the Netherlands.
Wir wohnen in den Niederlanden.

4. How many children have you got and how old are they?

We have two children, aged 1 and (almost) 3.
Wir haben 2 Kinder, sie sind 1 und (fast) 3 Jahre alt.

5. Who speaks what to whom (in the home)?

I speak Polish with the children, and my husband speaks German. We (my husband and myself), on the other hand, speak German with each other.
Ich spreche mit meinen Kindern Polnisch, mein Mann dagegen-Deutsch. Wenn ich mich mit meinem Mann unterhalte, sprechen wir Deutsch.

6. What language do your children hear outside home?

The children go to a Dutch day care where they hear Dutch. I am a member of Delft MaMa, a group of international mothers, and when we meet together for playgroups, English is spoken. On top of that, we occasionally meet with a group of Polish women (once a month) where we speak Polish. We visit both Poland and Germany multiple times a year, and the children’s grandparents (from both sides) come to visit as well. Then, they speak Polish (my parents), and German (my husband’s parents). The children might also hear English (or German) when our friends are around.
Die Kinder besuchen eine niederländische Kinderkrippe, in der sie Niederländisch hören. Ich bin Mitglied von Delft MaMa, einer Organisation für internationale Mütter, und wenn wir uns zu Spielgruppen treffen, sprechen wir Englisch. Auch treffe ich mich ein mal pro Monat mit einer Gruppe polnischer Frauen, wo wir Polnisch sprechen. Wir fahren relativ oft nach Polen und Deutschland zu Besuch, und die beiden Großeltern kommen auch manchmal zu uns. Dann sprechen sie Polnisch (meine Eltern) und Deutsch (die Schwiegereltern). Die Kinder hören auch Deutsch oder Englisch, wenn unsere Freunde zu Besuch sind.


7. If you had to put a percentage on the languages your child(ren) hear what would they be?

On a daily basis, my children hear: 33% Polish, 33% German, 33%Dutch, maybe 1%English.
Meine Kinder hören zu 33% Polnisch, zu 33%Deutsch, zu 33% Niederländisch und vielleicht 1%Englisch.

8. Did you set out to follow a particular method to raise your child(ren) multilingually?

Yes, we have adopted the OPOL method of raising multilingual children. There are many reasons for this. First, while I speak perfect German, my husband doesn’t speak Polish, and so other methods are out of the question. Secondly, as I was brought up to be bilingual, it seemed natural for me to do it as well with my own kids. Being married to a German man and living in the Netherlands provides a perfect opportunity for this. Also, it only felt natural for me to address my children in my mother tongue, and then of course, I needed somebody to speak Polish to. I want my children to speak, read and write in this language, and while this will mean a lot of work, I think it is possible. My husband only speaks German with them, and it feels natural to him as well. He and his family want the children to speak good German as well.
Ja, wir folgen der OPOL- Methode der mehrsprachigen Erziehung. Dafür gibt es viele Gründe. Erstens, während ich sehr gut Deutsch spreche, kann mein Mann kein Polnisch, also kommen andere Methoden nicht in Frage. Zweitens, bin ich selber zweisprachig erzogen worden, also wollte ich das an meine Kinder weitergeben. Die Tatsache, dass ich mit einem Deutschen verheiratet bin, und dass wir in den Niederlanden wohnen gibt mir die Möglichkeit dazu, meine Kinder mehsprachig zu erziehen. Drittens, fühlt es sich sehr natürlich an, meine Kinder in der Muttersprache anzusprechen. Und natürlich möchte ich jemanden haben, mit dem ich jeden Tag Polnisch sprechen kann. Ich möchte auch, dass die beiden Polnisch sprechen, lesen und schreiben können. Es ist ziemlich arbeitsaufwendig, aber es kann klappen! Mein Mann spricht nur Deutsch mit den Kindern, und für ihn ist es auch natürlich. Er und seine Familie möchten, dass die Kinder gut Deutsch sprechen.


9. What works with your current family language set up?

I think the OPOL method works for us because we are consistent. We don’t mix languages and we don’t have to remind ourselves not to mix languages, it comes naturally to us. Of course, the fact that my husband doesn’t speak Polish makes it easier for us not to mix. I think at the moment, the children get an equal input in all languages: Polish with me, German with my husband, and Dutch at daycare, which is a perfect situation for everybody involved. We also have a lot of books, CD’s in our languages (Polish and German), and we watch films on the Internet. What also works very well is the “Daddy says it like this, and mommy calls it like this”-approach. Each time I teach my girls a new word, my elder would ask: “And Daddy?” and I’ll have to tell her that daddy calls a “kot” a “Katze” (cat). That way, she learns those words in both languages, and gets interested in how different people can speak different languages, and that one thing can have many names.
Die OPOL Methode eignet sich gut für uns, weil wir konsequent sind. Wir vermischen die Sprachen nicht und es fühlt sich natürlich an. Die Tatsache, dass mein Mann kein Polnisch spricht, macht es einfacher für uns, nicht zu mischen. Ich denke, dass im Moment die Kinder alle Sprachen gleich viel hören: Polnisch von mir, Deutsch von meinem Mann, und Niederländisch in der Kinderkrippe- eine perfekte Situation für alle Beteiligten! Wir haben auch ganz viele Bücher (auf Polnisch und auf Deutsch), und wir gucken oft Filme im Internet. Was auch bei uns funktioniert, ist der “Papa nennt das so, und Mama nennt das so”-Ansatz. Immer wenn die beiden ein neues Wort lernen, fragt die Ältere: “Und Papa”, und dann muss ich ihr sagen, dass Papa “Katze” sagt, und Mama sagt “kot”. So lernen sie diese Wörter in anderen Sprachen, und ihr Interesse für die Tatsache, dass ein Gegenstand viele Namen haben kann.


10. What doesn’t work?

I think at the moment, we are fine. I however worry about the future of Polish. First, while they are at home with me a lot, they will soon go to school, and will have a social life outside of the home.  We have already enrolled our older daughter at a multilingual school, but even they don’t guarantee Polish, even though they do have German support classes for children with German as their mother tongue. Furthermore, Polish is not a high-prestige language in the Netherlands, and this means that the chances of my children speaking Polish become even less. We are considering enrolling our elder daughter at a Polish kindergarden, but it’s only every two weeks, on a Saturday. Luckily, our children are still little so a lot can be done at this point.
Im Moment geht es ganz gut, denke ich. Ich mache mir aber Sorgen um die Polnischkenntnisse meiner Kinder. Erstens, sind sie zwar jetzt sehr viel zu Hause mit mir, sie gehen aber bald zur Schule und werden ein Leben außerhalb der Familie haben.  Wir haben unsere ältere Tochter bei einer mehsprachigen Schule eingeschrieben. Aber auch sie garantiert kein Polnisch, dafür aber Unterstützung für Kinder, deren Muttersprache Deutsch ist. Auch genießt Polnisch in den Niederlanden kein hohes Ansehen und das verringert die Chance, dass meine Kinder Polnisch sprechen werden, erheblich. Wir überlegen uns, die ältere Tochter bei einem polnischen Kindergarten einzuschreiben, aber das ist ja nur jede 2 Wochen und am Wochenende. Zum Glück sind die Kinder noch klein, so wir auch noch viel machen können.

11. What would you do differently if you could or would have to do it again?

I don’t think I would do anything differently. I’m trying to do my best in ensuring a multilingual upbringing for my children.
Ich glaube nicht, dass ich was anders gemacht hätte. Ich gebe mein bestes, um die mehrsprachige Erziehung meiner Kinder zu fördern.

1 comment:

  1. What a great post! Thanks for sharing Olga!

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Template developed by Confluent Forms LLC; more resources at BlogXpertise